OBERÖSTERREICH

Bookmark and Share

Kaffeewerkstatt St. Wolfgang

Kafeewerkstatt (St. Wolfgang Salzkammergut)

 

Hier dreht sich Alles um die Bohne und schon allein der Blick auf die verspielte Inneneinrichtung lässt Rückschlüsse auf die Qualität des Gebotenen zu. So frisch, frech und fröhlich würde man sich wohl viele Konzepte umgesetzt wünschen, denn dagegen wirken die alteingesessene Kaffeehäuser des Landes wie Bohnenfriedhöfe. Hoch die (Kaffee)Tassen auf dieses gelungene Lokal!



Taverne Gasthaus Silmbroth

 

Versteckt im malerischen Viechtwang, einem Ortsteil von Scharnstein, am Eingang zum Almtal, gibt es besondere Wirtshauskultur zu entdecken. Alles was hier auf den Tisch kommt, kommt aus der hauseigenen Fleischerei.


Druckerhof

 

Der Attersee ist nicht wirklich gastfreundlich...die vielen Privatgrundstücke ermöglichen kaum Zugang zum erfrischenden Naß. Aber der Druckerhof mit seiner herrlichen Aussicht auf die umliegenden Berge und das blaugrüne Wasser stimmt einen dann doch wieder versöhnlich.


Leberkas Pepi (Linz, Leonding, Wien!)

 

Das Walhalla des Leberkäses (oö-isch: Lebakaas) befindet sich unweit des Linzer Hauptplatzes. Beinahe 10 verschiedene Sorten (u.a. Puten-Joghurt...) werden hier angeboten. Die Filiale in LONDON hat´s leider nicht geschafft, schade - die Engländer stehen anscheinend doch mehr auf Fish&Chips!!!


Attwenger (Bad Ischl)

 

Der Attwenger versprüht vom Keller bis zum Dachgiebel Ischler Monarchie-Flair, ohne aber auch nur ansatzweise verstaubt oder gar alt zu wirken. Die Küche verspricht und hält höchstes Niveau. Wer in der Nähe ist, muss hier vorbeischauen!


Jausenstation Aschinger Bauer

 

Viel mehr als nur Jausenstation: direkt neben der Schafbergbahn ist der Aschinger ein Treffpunkt für Familien, Freunde, Genießer und Wanderer gleichzeitig. Unwahrscheinlich gut sind u.a: die Bauernkrapfen, die Ausicht und die frühen Abendstunden im Sommer. Juli und August täglich bis 18Uhr geöffnet, während der übrigen Zeit: Dienstag Ruhetag. 10.00 - 20.00 Uhr. Ried 15, 5360 St. Wolfgang, Tel. +43 (6138) 2578.


Fischerei Höplinger (St. Wolfgang)

 

Noch näher am See kann man wohl nicht essen. Quasi vom Wasser in den Mund gibt es hier die besten Fische vom See, serviert vom Master himself - und zwar barfuß! Und wenn man besonderes Glück hat, werden unter der Laube ad hoc Stanzeln gesungen. Unvergesslich! Ohne Reservierung geht garnichts.

Jausenstation Holzinger Bauer (Mondsee)

 

Unter den Obstbäumen mit Blick auf den Mondsee, vergißt man die Zeit. Das UNPACKBAR gute Bratlfett oder die opulente Brettljause schlagen sich zwar etwas auf die Hüften, aber man lebt nur einmal. Unbedingt reservieren, denn es gibt sehr viele Fans! Achtung: nur an 3 Tagen die Woche geöffnet! Unbedingt reservieren!Oberburgaus 12, 5310 Mondsee,Tel. +43 (6232) 3841


Gasthaus Moar Sepp (Andrichsfurth)

 

Der abgelegene Bauernhof ist das Wallhalla des legendären “Bratl in der Rein”, serviert mit Würstel und Stöcklkraut.  GPS nicht vergessen sonst ist man garantiert verloren... Pötting 12, 4941 Andrichsfurth, Tel. +43 (7750)33020, E-mail: moarsepp@aon.at, Öffnungszeiten ab 18 Uhr, Ruhetage So&Mo


Gasthaus Rettenbachmühle

 

Hausmannskost, wie sie im Buche steht - Qualität und Service  sind seit Jahren unverändert gut. Was einen immer auf’s Neue begeistert sind die ausgefallenen Nachspeisenkomibnationen die anstandslos erfüllt werden und vor allem die wirklich großzügigen köstlichen Portionen. Bodenständige Küche, schattiger, ruhiger und sehr idyllischer Gastgarten. Mi-So 11-22 Uhr. Hinterstein 6, 4820 Bad Ischl, Tel. +43 (6132) 23586


Gasthof Hupfmühle (St. Wolfgang)

 

Auch wenn die Wartezeiten manchmal etwas länger sind, sollte das nicht abschrecken: denn es zahlt sich aus, hierher zu kommen. Bekannt für den guten Fisch, das malerische Ambiente -  und vor allem für die kühle Brise vom Bach: auch an Sommerabenden unbedingt eine Jacke nicht vergessen!


Würstlfranz (Frankenburg)

 

Einzige wahre Alternative zum Salzburger-BOSNA! Der Würstlfranz in der bekannten Würfelspielgemeinde Frankenburg hat´s heraus, und sollte sich jemand via Ried im Innkreis in Richtung Attersee durchschlagen, dann sollte er/sie hier unbedingt Station machen.

 

>>> Am Fußballplatz. Tägl. außer SO ab 9Uhr bis open End!




SALZBURG


Fridrich

 

Laut Eigendefinition ist das Fridrich ein mehrfach ausgezeichnetes "getränkeorientiertes Gastlokal". Seit 1986 geöffnet, hat es angeblich bisher keinen einzigen (!) Schließtag erlebt. Direkt in der engen Steingasse gelegen, zählt das Fridrich sicherlich zu den absoluten Kultlokalen der Mozartstadt.


Balkan Grill

 

DIE GEBURTSSTÄTTE DES BOSNA, liegt (angeblich) genau hier in der unscheinbaren Passage des Haus Nr. 33 (zw. Dantendorfer) in der Salzburger Getreidegasse. Das absolute kulinarische Highlight gibt es bereits seit 1950! Ein Stopp beim Bosnastand DARF einfach bei einem Salzburgbesuch NICHT auf der 2-do-Liste fehlen, genauso wie der Trzesnievsky in Wien! Den geschichtlichen Hintergrund und Rezeptinfos gibt es hier

Öffnungszeiten: MO-FR 11-19 Uhr, SA 11-17 Uhr,, Juli-Dezember: SO 16-20 Uhr.

Imbiss Troja

 

Der definitiv beste Dürrüm westlich der Enns! Um 3 Uhr früh in Kombination mit einem Trumer Bier mit Blick auf die Feste Salzburg genossen - DAS brennt sich ein im Gedächtnis!

 

5020 Salzburg, Giselakai 15. Öffnungszeiten: täglich außer Sonntag ab 19Uhr bis 4Uhr früh


Wer dann noch Hunger hat ... weitere Lokaltipps für Salzburg-Stadt:

  • Paul-Stube, Herrengasse 16, sehr versteckter Klassiker
  • Huy-Cook and Eat, Münchner Bundestraße 107, ausgefallene asiatische Küche
  • Afro Café, Bürgerspitalplatz 5, afrikanische Küche in schrill-buntem Ambiente
  • Zum Wilden Mann, Getreidegasse 20, uriges Wirtshaus mit Riesenschnitzeln
  • Esszimmer, Müllner Hauptstrasse 33, Top-Küche
  • Half Moon Club, Gstättengasse 4-6, Kult-Club
  • Republic Café, Anton-Neumayr-Platz 2


Schwaigerlehen

 

Wenn es so etwas wie authentische Event-Gastronomie gibt, dann trifft es am ehesten auf die einzigartige Wirkungsstätte der Theresia Bacher zu, deren kohlrabenschwarze Rauchkuchl weit über die Salzburger Landesgrenzen hinaus bekannt ist. 

Wie weiland Jesus seine Jünger, schart Thresi ihre erlauchten Gäste um den Herd und bietet kulinarisches Entertainment der Spitzenklasse. 



Braugasthof Sigl in Obertrum

 

Hier gibt´s das beste Bier! KEINE WIDERREDE!

Gleich neben der Brauerei steht ein Braugasthof wie aus dem Bilderbuch. Man möcht´ alles angreifen, um sich zu vergewissern, dass es echt ist. Selten geworden soviel Originalität, darum fordere ich den Status - WeltKulturErbe und Prost!



Quelle: www.priesteregg.at
Quelle: www.priesteregg.at

Priesteregg Alm

 

Diese Hütte zählt wohl zu den außergewöhnlichsten Almgasthöfen in Österreich. Versteckt oberhalb von Leogang findet man hier noch herzliche Gastfreundlichkeit gepaart mit exzellenter Küche. Spezialität des Hauses ist das "Hut essen" und wenn die Wirtin gut gelaunt ist, dann tanzt (!!!!) sie mit ihrem Team auf dem Balken über der Stubn. Ein Abend auf der Priesteregg Alm wird so garantiert zu einem unvergesslichen Ereignis!

Quelle: Internet
Quelle: Internet

Bellevue Alm (Bad Gastein)

 

Eine Legende in den Alpen. Die Anreise erfolgt im Sommer zu Fuß aus dem Ort und im Winter mit dem Sessellift bis vor die Haustür. Hier gibt´s das beste Fondue in den Bergen. Nach dem Essen fährt man mit den hauseigenen Schlitten ins Tal. Ein wirkliches Highlight!