MOritz Jahoda - vielseitig, begeisternd und empathisch. Kritisch hinterfragend, gleichzeitig Lösungs-orientiert. Vater zweier Neugierds-nasen und cool verheiratet. Aufgewachsen und geprägt im Alpenvorland, gereift in Wien, aktuell stationiert am östlichen Stadtrand, dem Schnittpunkt von Großstadt und Nationalpark.

BERUFUNG - Einige Jahre in Schlüsselpositionen in namhaften österr Unternehmen. Heute WIRKUNGSGRADERWEITERER: inspirierend begleitet er Organisationen im Um- und Aufbruch, um ihre Strahlkraft zu verbessern - konzeptionell, kreativ, bestärkend!

NEUGIER - Mit 13 sah das Leben eine unerwartete Planänderung vor. Früh zur Selbstständigkeit gezwungen entdeckte er die neue Welt. Jahre später erweiterte sein Alter Ego MOimHemd den Suchradius und wurde so zu einem der ersten Empfehlungsmarketing Spezialisten Österreichs: ein Umschlagplatz für Geheim-tipps in Tourismus und Gastronomie abseits der Trampelpfade.

 

In einer wichtigen Phase seines Lebens kultivierte er seine Neugier. Sie zieht sich seitdem wie ein roter Faden durch sein Leben und prägt sein Tun und Sein!

Social Design & Placemaking

Seit 2013 engagiert er sich als kreativer Lebensraum-Gestalter in der MACHBARSCHAFT, einem einzig-artigen Kreativlabor für Lebendigkeit, Engagement und WIRdentität in Lebensräumen. Daraus entstanden u.a: 2016 die Workshopreihe Schule der Neugier, in der Kinder ihre Neugier ausleben und dabei ihren Lebensraum spielerisch entdecken.

2017 das 1. Internationale Stadtrand-Filmfestival  SUBURBINALE, das Filme aus 60 Ländern weltweit zeigt und so einen verkannten Lebensraum ins Zentrum der Aufmerksamkeit rückt. Weltweit einzigartig!